Alles lieber als Steuern.

Kurzbeschreibung

0. Registrieren und Anmelden

Legen Sie auf taxfritz.ch Ihr Account im Menü unter „Registrieren“ an. Alternativ laden Sie die App im Appstore runter und registrieren sich direkt dort.

taxfritz - die App für Ihre Steuererklärung.

App erhältlich bei Google Play Laden im App Store

1. Passendes taxfritz-Angebot auswählen

Im Kundenbereich können Sie nun das für Sie passende Angebot aussuchen. Das Angebot von taxfritz richtet sich an Privatpersonen ohne Grundeigentum.

Zahlung

Zur Zahlung stehen Ihnen die folgenden Möglichkeiten zur Verfügung:

  • mit Twint – mobile Zahlung (kostenlos)
  • mit Paypal (Überweisungsspesen 3.4%)
  • Einzahlung auf PostFinance-Konto (kostenlos)

Nach der Bezahlung werden weitere Funktionen wie Belege hochladen und Mailbox freigeschalten.

2. Steuerbelege hochladen

snap.tax.relax.

Wann immer ein Steuerbeleg bei Ihnen reinflattert: in die Schuhschachtel packen war gestern. Mit taxfritz laden Sie Ihre Belege einfach direkt in Ihr taxfritz Account. Dort wird es in der richtigen Kategorie gespeichert und steht dann für die Steuererklärung zur Verfügung.

Belege per PC hochladen

  • Loggen Sie sich in Ihrem taxfritz Account ein.
  • Gehen Sie in „Belege“ und dort auf „Neuer Beleg“
  • Wählen Sie die Belegkategorie aus und laden den Beleg hoch.

Belege per App hochladen

Um spätere Rückfragen und Verzögerungen zu vermeiden, vergewissern Sie sich bitte, dass das gesnappte Dokument gut lesbar ist.

Ein Wort noch zu unseren Sicherheitsstandards

Mit diesen Massnahmen schützen wir Ihre Daten:

  • TLS Verschlüsselung sämtlicher Zugriffe: Ihre Daten werden immer sicher übertragen
  • Serverstandort in der Schweiz
  • Professionelle Wartung und Überwachung

Selbstverständlich erfüllen unsere Server und Leitungen die höchsten Sicherheitsstandards.

In Ihrem Account haben Sie eine Übersicht über all Ihre einschickten Belege. Im Belegeingang scheinen die Belege zunächst als ungeprüft. Nach der Belegprüfung werden die Belege der Steuerperiode zugeordnet und abgelegt Bei Fragen meldet sich der Steuerberater per Mail oder Pushnachricht gemäss Ihrer Profileinstellung.

3. Den Startschuss für die Steuererklärung geben

Haben Sie alle Belege eingereicht, kann die Steuererklärung erstellt werden.

Spätestens dann sollten Sie Ihr Profil vollständig ausfüllen. Das Profil beinhaltet Angaben zu Ihrer Adresse, zur Ihrer familiären Situation sowie Ihrer Steuernummer und Bankverbindung. Dies ist allerdings nur im ersten Jahr erforderlich. In den darauf folgenden Jahren reicht es, die Angaben noch einmal zu überprüfen und ggf. zu verändern.

Den Abschluss bildet das Ausfüllen des Fragebogens und dann kann es losgehen.

Dazu aktivieren Sie in der Übersicht Ihrer Aufträge auf der rechten Seite den Button „Steuererklärung erstellen“.

4. Die Steuererklärung erhalten, unterschreiben und ans Steueramt schicken

Je nach Wunsch wird Ihnen innerhalb der gewählten Bearbeitungszeit (10 Arbeitstage = Expresspaket oder 30 Arbeitstage = Standardpaket) die Steuererklärung online als PDF bereitgestellt oder per Post zugestellt.

Bitte unterschreiben Sie die Erklärung an den gekennzeichneten Stellen und senden Sie sie an Ihr Steueramt.

Das taxfritz-Archiv

Selbstverständlich archivieren wir Ihre Steuererklärung und Ihre Belege so lange Sie bei uns Kunde sind.

So haben Sie Ihre Steuerhistorie immer gut geordnet beieinander, wo immer Sie auch sind: zu Hause, in einem neuen Ort, im Ausland,… jederzeit einsehbar, ohne in den hintersten Archiv-Schachteln zu wühlen.

Und das wäre dann auch schon alles, was Sie für Ihre Steuererklärung tun müssen!

Während des Jahres profitieren

Wir von taxfritz haben den Anspruch, Ihnen eine optimale Steuererklärung zu erstellen.

Was zeichnet eine optimale Steuererklärung aus?

Sie ist

  • Pünktlich
  • Korrekt
  • Schöpft sämtliche Möglichkeiten zur Steuerersparnis aus

Dazu haben wir einige sehr praktische Tools, die Sie nutzen können

  • Belegchecker: in einer Übersicht zeigen wir Ihnen, welche Belege Sie prinzipiell einreichen können, mit Hilfe derer Sie Steuern sparen. Ab dem zweiten Jahr bei taxfritz wird diese Liste für Sie individualisiert, so dass Sie sehen können, welche Belege Sie im vorherigen Jahr eingereicht haben.
  • Steuerwecker: verpassen Sie keinen steuerrelevanten Termin mehr und aktivieren Sie den Steuerwecker, so stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Steuererklärung fristgerecht einreichen können.
    Beispiel: wenn Sie das Standardpaket ausgewählt haben, meldet der Wecker 4 Wochen vor Ende der Einreichungsfrist, dass der Startschuss für die Erstellung der Steuererklärung bald gegeben werden muss.
  • Steuertipps: in unserem Newsletter informieren wir Sie regelmässig über spannende Steuerthemen, die Ihnen helfen, Geld zu sparen.